Universitätshautklinik Kiel Universitätshautklinik Kiel Universitätshautklinik Kiel


Sie befinden sich hier: Unsere Klinik > Spezialambulanzen > Autoimmun Amb.

Autoimmun-Ambulanz der Hautklinik Kiel


Sprechzeiten:
Di.08:00 Uhr - 11:30 Uhr
Fr.08:00 Uhr - 11:30 Uhr
nach Vereinbarung
Arzt:
Prof. Dr. med. R. Gläser
Dr. med. A. Weidinger
Fragen und Terminvereinbarungen
Tel.: 0431/ 597-1583

Bitte bringen Sie einen für das Quartal gültigen Überweisungsschein, Ihre Chipkarte, schon vorliegende Befunde sowie eine Auflistung der bisher eingesetzten Therapien einschließlich Medikamenten und Salben mit.

Autoimmun-Erkrankungen stellen eine wesentliche Gruppe von entzündlichen Erkrankungen des Menschen   dar. Dabei ist die Haut entweder als isoliertes Organ wie bei den blasenbildenden Erkrankungen oder im Rahmen einer systemischen Erkrankung die Haut mit betroffen. Letzteres findet sich bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises wie der Schmetterlingsflechte (Lupus erythematodes), der systemischen Sklerodermie und entzündlichen Gefäßerkrankungen, den sogenannten Vaskulitiden.

Alle diese Erkrankungen bedürfen einer aufwendigen Diagnostik und einer häufig längerfristigen äußerlichen oder innerlichen Therapie. Die intensive Betreuung von Betroffenen in Zusammenarbeit mit den zuständigen niedergelassenen Haus- und Hautärzten soll durch unsere Autoimmun-Sprechstunde als kompetente Anlaufstelle gewährleistet sein. Die zeitliche Vergabe von Terminen ermöglicht ausführliche Gespräche über Natur und Verlauf der Erkrankung, Therapiemöglichkeiten sowie mögliche Konsequenzen im privaten und beruflichen Bereich.
Bei akuten Beschwerden ist es jederzeit möglich, kurzfristig einen Vorstellungstermin zu vereinbaren.

Zahlreiche spezielle Laboruntersuchungen des Blutes werden in unserem eigenen serologischen Labor durchgeführt, ggf. in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen.  Für Einsender besteht die Möglichkeit, den entsprechenden Anforderungsschein hier einzusehen und herunterzuladen. Anforderungsschein herunterladen

Kooperationen mit verschiedenen dermatologischen Kliniken sowie wissenschaftliche Untersuchungen verschiedener Aspekte von Autoimmun-Erkrankungen stehen mit dieser Ambulanz in Verbindung.


Aktuelles:

 

Dermatologie Vorlesung und Praktikum Sommer 2016

Die Verteilungslisten für das Praktikum sind ab 4. April auf der Website sowie im OLAT verfügbar. 


Dermatologie für Zahnmediziner Sommer 2016

Die Vorlesung beginnt am 05.04.2016 um 10:00h im Hörsaal der Hautklinik. 


Regulation von Botenstoffen der Entzündung

Kieler Team des Exzellenzclusters Entzündungsforschung deckt grundlegend neuen Mechanismus au. [mehr]


Prof. Fölster-Holst neue Präsidentin der ESPD

Professorin Dr. med. Regina Fölster-Holst, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, ist neue Präsidentin der Europäischen Gesellschaft für Kinderdermatologie (European Society for Pediatric Dermatology, ESPD). [mehr]


Strategien gegen multiresistenten Keim

Das Bakterium Acinetobacter baumannii kann gegen alle vier wesentlichen Gruppen von Antibiotika resistent (4MRGN) sein. [mehr]


Studentische Hilfskräfte

In der Klinik für Dermatologie werden studentische Hilfskräfte gesucht [mehr]


Patientenleitlinie zum Melanom erschienen

 

Der umfangreiche Ratgeber gibt in allgemeinverständlicher Sprache alle Empfehlungen zu Untersuchungen und Behandlungen wieder, die zuvor für die ärztliche Leitlinie zum Melanom erarbeitet worden sind.

 

Die Druckfassung zum kostenlosen Download [hier]  

 

 

 

 

Die Seite wurde zuletzt am 12.07.2016 um 06:28 geändert.