Sie befinden sich hier: Forschung > AG Harder

Arbeitsgruppe Prof. Dr. Jürgen Harder

Epitheliale Infektionsbiologie


Leitung:

Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Harder

Univ.-Prof. für Epitheliale Infektionsbiologie

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UK-SH), Campus Kiel
Rosalind-Franklin-Str. 7
D-24105 Kiel
Germany

  

  +49-(0)431-500-21320

  +49-(0)431-500-21344

Prof. Dr. Jürgen Harder

 


Im Fokus unserer Forschung steht die Frage, wie sich die Körperoberflächen (Epithelien), insbesondere die Haut, vor Infektionen schützen. Hierbei untersuchen wir, wie die Epithelien Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Viren) erkennen und nachfolgend deren Wachstum durch die Produktion antimikrobieller Peptide kontrollieren. Bei antimikrobiellen Peptiden handelt es sich um sogenannte körpereigene Antibiotika, kleine Eiweißmoleküle, die in der Lage sind schnell und effizient Mikroorganismen abzutöten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Bakterium Staphylococcus aureus, welches durch das humane antimikrobielle Peptid hBD-3 abgetötet wurde (aus Harder et al., JBC, 2001)

 

 

 


                                                 

 

*Zitat aus: Harder J (2008) Antimicrobial peptides:
Ancient molecules as modern therapeutics?
Expert Review of Dermatology, 3(1):1-5.

 

 


Aktuelles:


114. Tagung der Schleswig-Holsteiner Dermatologen

Mittwoch, 20. Nov. 2019 (Infoflyer)



Praktikum Dermatologie Wintersemester 2019/2020

Hier geht es zur Infoseite

 


Dermatologie für Zahnmediziner Wintersemester 2019/2020

Beginn 15.10.2019 10:00 Uhr mit einer Einführung 


Personalia: 

Am 1.Mai 2019 ist Frau Professor Dr. Regina Fölster-Holst von den Mitgliedern der Arbeitsgemein- schaft Pädiatrische Dermatologie in der DDG zur Vorsitzenden gewählt worden.

Die Seite wurde zuletzt am 14.11.2019 um 08:20 geändert.